Aktuelle Ausschreibung


Bisherige Preisträger:


2016 Simon Pröll: Raumvariation zwischen Muster und Zufall. Geostatistische Analysen am Beispiel des Sprachatlas von Bayerisch-Schwaben. Stuttgart: Franz Steiner Verlag 2015. (Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik. Beihefte 160.)
http://www.steiner-verlag.de/reihe/view/titel/60414.html


2013 Alfred Lameli: Strukturen im Sprachraum. Analysen zur arealtypologischen Komplexität der Dialekte in Deutschland. Berlin:
De Gruyter Mouton 2013. (Linguistik – Impulse & Tendenzen 54.)
und Simon Pickl: Probabilistische Geolinguistik – Geostatistische Analysen lexikalischer Variation in Bayerisch-Schwaben. Stuttgart: Franz Steiner Verlag 2013. (Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik. Beihefte 154.)


2010 Ermenegildo Bidese: Die diachronische Syntax des Zimbrischen. Tübingen: Gunter Narr Verlag 2009. (Tübinger Beiträge zur Linguistik 510.)


2007 Guido Seiler: Präpositionale Dativmarkierung im Oberdeutschen. Stuttgart: Franz Steiner Verlag 2003. (Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik. Beihefte 124.)


2005 Preisaufgabe „Die Bedeutung Johann Andreas Schmellers und seiner Forschung für die deutsche Philologie insgesamt“. Nicht vergeben.


1999 Richard J. Brunner (Bearb.): Johann Andreas Schmeller und die Bayerische Akademie der Wissenschaften. Dokumente und Erläuterungen. Unter Verwendung von Materialien von Josef Hahn†. München: Bayerische Akademie der Wissenschaften 1997. (Phil.-Hist. Klasse. Abhandlungen NF 115.)


1996 Beatrix Dürrschmidt: Die Sprache der Glasmacher in Waldsassen. Die eingereichte maschinenschriftliche Magisterarbeit (Bayreuth 1994) wurde publiziert als: Von Anfängern, Aufschneidern und Bröislboad. Der Dialekt der Waldsassener Glasmacher. Bayreuth: C. und C. Rabenstein 1996.
und Reiner Kohlberger: L-Varianten im bairischen Lechrain: Phonetik und Raumgliederung – mit einer Abgrenzung zum Ostalemannischen und Westmittelbairischen. Maschinenschriftliche Examensarbeit. Augsburg 1995.


1994 Heinrich Dingeldein: Studien zur Wortgeographie der städtischen Alltagssprache in Hessen. Tübingen: Francke Verlag 1991. (Hessische Sprachatlanten / Kleine Reihe 2.)
und Arno Ruoff (Hrsg.): Die fränkisch-alemannische Sprachgrenze. Statik und Dynamik eines Übergangsgebiets untersucht und dargestellt in einem Projekt des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen. 2 Bände. Tübingen: Max Niemeyer Verlag 1992. (Idiomatica 17.)


1992 Manfred Renn: Die Mundart im Raum Augsburg. Untersuchungen zum Dialekt und zum Dialektwandel im Spannungsfeld großstädtisch-ländlicher und alemannisch-bairischer Gegensätze. Heidelberg: Universitätsverlag C. Winter 1994. (Sprache – Literatur und Geschichte 9.)


1989 Alfred Klepsch: Lautsystem und Lautwandel der Nürnberger Stadtmundart im 19. und 20. Jahrhundert. Tübingen: Max Niemeyer Verlag 1988. (Reihe Germanistische Linguistik 85.)


1987 Maria Bonner: Umgangssprache in Neunkirchen. Eine Studie zur Sprachschichtenmischung. Saarbrücken: Saarbrücker Druckerei und Verlag 1986.
und Beate Henn-Memmesheimer: Nonstandardmuster. Ihre Beschreibung in der Syntax und das Problem ihrer Arealität. Tübingen: Max Niemeyer Verlag 1986. (Reihe Germanistische Linguistik 66.)


1985 Werner Winkler (Hrsg.): Johann Andreas Schmeller. Briefwechsel. Die eingereichte maschinenschriftliche Dissertation (Bayreuth 1985) wurde in 3 Bänden publiziert: Grafenau: Morsak-Verlag 1989.




Förderpreisträger:


2010 Klaus Otto Schnelzer: Konjunktiv kontrastiv. Zur Morphologie bairischer und isländischer Verben. Regensburg: edition vulpes 2009. (Regensburger Dialektforum 11.)


2007 Jürgen Sutter: Wörterbuch von Freiburg-Opfingen. Die eingereichte maschinenschriftliche Vorlage wurde veröffentlicht als: Opfinger Wörterbuch. Freiburg i. B.: Schillinger Verlag 2008.


1994 Manfred Knedlik (Hrsg.): Kemnather Passion. Die Spielhandschriften des 17. und 18. Jahrhunderts. Textausgabe und Kommentar. Pressath: Verlag der Buchhandlung Eckhard Bodner 1993. (Heimat – Landkreis Tirschenreuth. Sonderband 1.)


1985 Reinhold Steininger: Der Dialekt von Oberneureutherwaid (Unterer Bayerischer Wald). Die eingereichte maschinenschriftliche Examensarbeit (Regensburg 1981) wurde publiziert als: Beiträge zu einer Grammatik des Bairischen. Stuttgart: Franz Steiner Verlag 1994. (Zeitschrift für Dialektologie und Lingustik. Beihefte 85.)

© 2011 Schmeller-Gesellschaft | Start | Kontakt | Impressum